Gerechte Chancen, unabhängig von der Herkunft – leider ist das in Deutschland noch längst nicht Realität. Im Gegenteil: In keinem anderen Industrieland hängen Bildungschancen und die Lebensqualität von Kindern so stark vom sozialen und finanziellen Hintergrund des Elternhauses ab wie hierzulande.

Kinder von Kassiererinnen oder LKW-Fahrern machen seltener Abitur, bleiben häufiger sitzen und schreiben schlechtere Noten als der Nachwuchs von Lehrern oder Ärzten. An deutschen Schulen ist bis heute der soziale Hintergrund für den Bildungserfolg ausschlaggebend. „Es darf nicht sein, dass Herkunft und Wohnort darüber entscheiden, welche Chancen ein Kind oder Jugendlicher erhält“, betont Birgit Lambertz, Geschäftsführerin von SOS-Kinderdorf. Deshalb fordert der Verein in der politischen Debatte den Zugang zu Bildung für alle Kinder und Jugendlichen. Gleichzeitig trägt er mit praktischen und unmittelbaren Hilfsangeboten zu fairen Entwicklungschancen bei. Diese reichen von frühkindlicher Erziehung und Kindergärten über Hausaufgabenbetreuung und Schulsozialarbeit bis hin zu Ausbildungsplätzen und Qualifikationsmaßnahmen, die in 38 Einrichtungen an mehr als 230 Standorten in Deutschland betrieben werden.

WELTWEITER FOKUS

Auch im Ausland setzt SOS-Kinderdorf in 135 Ländern verstärkt auf Bildung. Die Bildungsprogramme orientieren sich stets an den jeweiligen örtlichen Verhältnissen und gehen auf die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der Menschen ein. So ermöglicht SOS-Kinderdorf benachteiligten Kindern und Jugendlichen – in enger Kooperation mit Bildungsbehörden, Schulen und Gemeindeorganisationen – kostenlosen Zugang zu Wissen und Bildung. Mithilfe von Spenden finanziert SOS-Kinderdorf Schulgebühren, -material, -uniformen und Gehälter für das Bildungspersonal. Wo es keine adäquaten öffentlichen Bildungseinrichtungen gibt, betreibt SOS Kinderdorf eigene Schulen und Berufsausbildungszentren.

Ob in Deutschland oder weltweit: SOS Kinderdorf begleitet mit seinen Angeboten Kinder, Jugendliche und Familien auf dem Weg in eine bessere Zukunft. Die Zuweisung von Geldauflagen hilft der Organisation dabei, die Welt ein bisschen gerechter zu machen.

 

– SOS-Kinderdorf e. V.