Jährlich erhalten rund 40.000 Menschen die Schockdiagnose „Blutkrebs“. In dieser ungewissen Zeit fragen sich die Betroffenen oftmals, ob und wie lange sie überleben werden. Bei ihrem Kampf gegen die Erkrankung steht ihnen die Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe bei.

Bereits seit 2010 setzt sich die gemeinnützige und mildtätige Stiftung für die Betroffenen und deren Familien ein. Die Botschaft „Gegen Blutkrebs – Unterstützung, die ankommt!“ bringt das Anliegen der Stiftung daher auf den Punkt: Sie stellt kostenlos allgemein verständliche Informationsbroschüren zu den einzelnen Blutkrebserkrankungen zur Verfügung. Mit einer Vorsorgereihe, welche die Themen „Meine Patientenverfügung“, „Meine Vorsorgevollmacht“, „Meine Betreuungsverfügung“ und „Mein Testament“ umfasst, hat sie zudem weitere wertvolle Informationen veröffentlicht. Alle Broschüren werden regelmäßig aktualisiert und können digital im PDF-Format heruntergeladen oder als Printfassung bei der Stiftung bestellt werden.

RUND UM DEN MENSCHEN: FINANZIELLE HILFE IM EINZELFALL UND UNTERSTÜTZUNG DER SELBSTHILFE

Vielen Blutkrebspatienten ist es infolge der Therapien oftmals nicht mehr möglich, arbeiten zu gehen. Dadurch geraten sie häufig in eine finanzielle Notlage und sind auf staatliche Unterstützung angewiesen. Diese reicht nicht aus, um auch Ausgaben zu decken, die über den alltäglichen Bedarf hinausgehen. In solchen Fällen unterstützt die Stiftung schnell und unbürokratisch mit einer Einzelfallhilfe.

Die Selbsthilfe leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Krankheitsbewältigung: Durch den Erfahrungsaustausch zu Therapien, Nebenwirkungen und vielem mehr erhalten Betroffene neuen Mut. Um eine weiterhin nachhaltige und unabhängige Arbeit der Selbsthilfe zu gewährleisten, unterstützt die Stiftung bundesweit Selbsthilfeorganisationen für Blutkrebspatienten und deren Angehörigen.

 FÖRDERUNG VON WEGWEISENDEN FORSCHUNGSVORHABEN

Die Prognose für Blutkrebspatienten hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert. Diese Entwicklung ist vor allem der Forschung zu verdanken, die immer neue Wege aufzeigt, Blutkrebs zu erkennen und zu behandeln. Daher ist es der Stiftung ein besonderes Anliegen, wegweisende Forschungsprojekte in diesem Bereich zu fördern.

 

– Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe