Jugendwerkstatt der Diakonie Nürnberg-Erlangen

Die Jugendwerkstatt in Erlangen-Eltersdorf ist ein Ausbildungsbetrieb der besonderen Art. Mit derzeit 14 Ausbildungsplätzen für Schreiner*in und Fachpraktiker*in für Holzverarbeitung und 2 Ausbildungsplätzen für Fahrradmonteure*innen hilft die Werkstatt benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Lernbehinderung, fehlendem Schulabschluss und Sprachdefiziten auf ihrem Weg in den Beruf. Darunter auch jenen, die bereits mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind.   Grundlage der Arbeit ist u.a. SGB VIII (Kinder und Jugendhilfe) zur Förderung junger Menschen mit besonderen Schwierigkeiten. Die Jugendwerkstatt trägt so auch zur Deliktprävention in der Region bei.   Die Diakonie Erlangen ist als Empfängerin von Zuweisungen von Geldauflagen berechtigt und in der regionalen Liste des Landesgerichts Nürnberg-Fürth eingetragen. Sie ist gemeinnützig, was regelmäßig durch den Freistellungsbescheid des Finanzamts Erlangen bestätigt wird.   Unser Team bearbeitet Ihre Zuweisungen ordentlich und zuverlässig. Zahlungsmeldungen und Meldungen zum Zahlungsverzug erhalten Sie fristgerecht und lückenlos. Über Bußgeldzahlungen werden keine Spendenbescheinigungen ausgestellt.